Die Zeitung ’14ymedio‘ hat Geburtstag

Zwei plumeria rubra, Franchipani genannt, wachsen auf der Dachterrasse der Redaktion.

YOANI SÁNCHEZ / La Habana / 21.Mai 2022

Ich habe in meinem Leben einige wichtige Entscheidungen getroffen, auf die ich stolz bin. Die Liste wäre sehr lang; hier stehen einige der wichtigsten, um an sie an diesem Tag zu erinnern.

  • Mit 16 Jahren: sich für ein Studium der Humanwissenschaften entscheiden, trotz eines starken Hangs zu Physik.
  • Mit 17 Jahren: einen „verrückten und langhaarigen“ Journalisten kennenlernen, mit Namen Reinaldo Escobar, und mit ihm zusammenleben.
  • Mit 19 Jahren: Teo auf die Welt bringen, obwohl die meisten meiner Freunde und Bekannten sagen, dass es noch zu früh wäre Mutter zu sein.
  • Mit 26 Jahren: emigrieren und die köstliche Freiheit genießen.
  • Mit 28 Jahren: in mein Land zurückkehren, und entgegen aller Prognosen meine kritische Stimme innerhalb der Inselgrenzen erheben.
  • Mit 31 Jahren: den ersten Artikel für meinen Blog ‚Generación Y’schreiben.
  • Mit 38 Jahren: die Tageszeitung ’14ymedio‘ gründen.
  • Mit 43 Jahren: den Podcasts ‚Cafecito informativo‘ starten.

Heute, am 21.Mai 2022, feiern unsere “Vierlinge“ ihren den achten Geburtstag. So nennen wir in der Redaktion ’14ymedio‘, denn seit unsere Zeitung am 21.Mai 2014 das Licht der Welt erblickte, gab es – wie bei 4 kleinen Kindern im trauten Heim – keine ruhige Morgenstunde mehr. Wenn die Nachrichten “schreien“, ist es mit der Ruhe vorbei. In den vergangenen Jahren war unser Leben den “informativen Notfällen“ ausgeliefert, dem Auf und Ab der Realität und dem Schwindelgefühl in den Räumen der Redaktion.

Kein Grund zu jammern; ich kann mir kein besseres Leben vorstellen.

Im Monat Mai habe ich schon acht Mal die Geburtstags-Kerzen für ’14ymedio’ausgeblasen; ich bin dankbar, dass ich von so vielen fähigen Reportern umgeben bin, von unentbehrlichen Journalisten und klugen Herausgebern.

Ihr seid meine Familie, bei euch sein zu können gehört zu den besten Entscheidungen in meinem Leben; ohne jeden Zweifel.

            Übersetzung: Dieter Schubert

___________________________________________________________________

ARBEITE MIT UNS ZUSAMMEN:

Das Team von 14ymedio setzt sich für einen seriösen Journalismus ein, der die Realität Kubas in all seinen Facetten widerspiegelt. Danke, dass du uns auf diesem langen Weg begleitest. Wir laden dich hier ein, uns weiterhin zu unterstützen, werde Mitglied unserer Zeitung. Gemeinsam können wir erreichen, den Journalismus auf Kuba zu verändern.

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s