Erneuerung der Gelübde: Das rote Halstuch

ninos-cubanos-ceremonia-imposicion-panoleta_CYMIMA20180614_0006_16

Kubanische Kinder bei der Zeremonie der Vergabe des Halstuchs (14ymedio)

14ymedio bigger

YOANI SÁNCHEZ | La Habana | 14. Juni 2018 

Drei Jahrzehnte später steht die Frau vor einer vertrauten Szene. Eine Reihe von Kindern in Grundschuluniform erhält das neue rote Halstuch, das das blaue Halstuch ersetzt, das sie vorher um den Hals trugen. Wie in einem déjà-vu hört sie ihre Tochter die gleiche Parole rufen, die auch sie in ihrer Kindheit schrie. Das auf dem Boden kniende Mädchen schwört, dem Beispiel von Ernesto Che Guevara zu folgen, so wie es ihre Mutter vor langer Zeit versprochen hat.

 Der Schultag begann sehr früh am Donnerstag den 14. Juni − der Tag, der für die Einführung der Schüler gewählt wurde, die die dritte Klasse abschließen. Jetzt sind sie Teil der Organisation José-Martí-Pioneros und haben einen Weg eingeschlagen, auf dem ideologische Exzesse und politische Manipulation sie für immer begleiten werden. Die Zeremonie gleicht einer religiösen Weihe, fast mystisch, obwohl es sich um einen atheistischen Guerillakämpfer handelt, der genau an diesem Tag 90 Jahre alt geworden wäre.

 Zum Abschluss dröhnt aus den Lautsprechern in voller Lautstärke ein Song, der Fidel Castro gewidmet ist. „Lauter, noch lauter!“, ruft der Schulleiter den Schülern zu, die das langweilige Lied Vers für Vers singen müssen. „Lauter, noch lauter, damit man es da oben hören kann!“, wiederholt er und zeigt dabei zum Himmel, wo er glaubt, dass sein Chefkommandant angekommen sein muss.

 Die Musik endet, die Kinder rufen die Parole, die sie in den nächsten Jahren wieder und wieder aufsagen werden: „Pioniere für den Kommunismus, wir werden wie der Che sein“. Sie verlassen die Reihen und kehren zu den üblichen ungestümen Spielen von Kindern zurück. “Die Erneuerung der politischen Gelübde” ist zu Ende.

            Übersetzung: Berte Fleißig

 


Das Team von 14ymedio setzt sich für einen seriösen Journalismus ein, der die Realität Kubas in all seinen Facetten widerspiegelt. Danke, dass Sie uns auf diesem langen Weg begleiten. Wir laden Sie ein, uns weiterhin zu unterstützen, diesmal aber durch die Mitgliedschaft bei 14ymedio. Gemeinsam können wir den Journalismus auf Kuba weiter voranbringen.

 

Advertisements

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s