Tausche argentinischen Fiat gegen kubanisches Dach

fiat-vendo-500x339-400x271

Er wurde ihm aufgrund seiner Verdienste zugesprochen und er zahlte einen subventionierten Preis im Jahre 1975, dem Jahr des ersten Kongresses der Kommunistischen Partei. Die Chance auf diesen nagelneuen, in Argentinien gebauten FIAT 125 bekam er, weil er ein Spitzendoktor war und ein tadelloser Revolutionär. Das erste Mal, als er ihn in seiner Straße in der Provinz parkte, schauten ihn die Nachbarn mit Neid und Respekt an. Hinter dem Steuer fühlte er sich wie jemand, der gerade den ersten Schritt auf einem viel versprechenden Weg des Wohlstandes gemacht hat. Doch die Zeit verging und hinterließ ihre Spuren auf seinem Körper und auch auf der blauen Karosserie, die anfing auszubleichen und zu verbeulen. Das Auto wird gerade so alt, wie seine jüngste Tochter: 37 Dezembermonate von Gewinnen und Verlusten.

Jahrzehntelang verzichtete er darauf, eine vollständige Reparatur durchzuführen, da sein Gehalt als Kinderarzt nicht einmal ausreichte, um die Windschutzscheibe zu wechseln. Mitte der Neunziger konnte er nicht mehr und vermietete den FIAT an einen Nachbarn, der mit Waren auf dem Schwarzmarkt handelte. Von den Möglichkeiten, es in der Garage verrosten zu lassen oder an jemanden mit finanziellen Mitteln zu verleihen, bevorzugte er letztere. So wurde das Auto, das als Belohnung für ideologische Loyalität überreicht wurde, an jemanden ausgehändigt, der von den Institutionen niemals für ein solches Privileg ausgewählt worden wäre. Die Währung der politischen Loyalität lag nun zu Füßen einer anderen realeren, einer klingenden und konvertiblen.

Als der Kauf und Verkauf von Autos zugelassen wurde, beschloss man diesen Transfer zu legalisieren. Der zahlungskräftige Nachbar – der schon in neue Reifen, eine Klimaanlage und sogar in mit Leder überzogene Sitze investiert hatte – händigte ein Tausend CUC (900 USD) aus, um das Geschäft abzuschließen. Er wollte nicht einen Cent mehr geben, da er schon mehrere Jahre lang eine monatliche Miete bezahlt hatte. Schließlich, vor einem Notar, erweiterte der FIAT die Liste der 8390 Wagen, die im ersten Quartal des Jahres 2012 verkauft wurden. Mit dem verdienten Geld kaufte der Arzt Material, um das Dach seines Hauses zu reparieren und sich von den beschädigten, fast hundert Jahre alten Dachziegeln zu befreien. Auf diese Weise ersetzte er das Objekt, das einst sein größter Stolz gewesen ist, durch eine Betonplatte, die er sich mit seinem Gehalt nie hätte errichten können.

Übersetzung: Valentina Dudinov

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s