Falsche Münze

che_cuc

Der kleine Junge zog an ihrem Rock und verlangte nach einem Bonbon, während der Wachmann von ihr den Kassenzettel einforderte und jemand mit Nachdruck nach dem Bon für den Taschenkontrolleur fragte. Mitten in dem ganzen Durcheinander beging sie den Fehler, das Wechselgeld des Einkaufs nicht zu überprüfen, ein wenig mehr als 6 CUC, die ihr bis zum Monatsende reichen mussten. Als sie nach Hause kam, entdeckte sie, dass zwischen den anderen Münzen eine mit dem Gesicht von Che Guevara versteckt war, der mit seinem majestätischen Blick versuchte, als Peso Convertible durchzugehen. Die Frau lief schnell zurück, um die Verkäuferin zu stellen, aber niemand beachtete sie. Man hatte sie mit einem der häufigsten Tricks in den Devisenläden hereingelegt: eine einfache Münze von drei kubanischen Pesos auszuhändigen, anstelle von einem blitzblanken CUC mit dem achtfachen Wert. Sie wollte schon diese kleine Münze aus dem Fenster werfen, aber ihr Mann riet ihr, sie an einen Touristen zu verkaufen, um von ihm den Rest des verlorenen Geldes wiederzubekommen.

Das Leben schlägt solche unvorhersagbaren Purzelbäume. Das Antlitz von Che Guevara, dem früheren Präsidenten der Zentralbank (1960), sieht uns jetzt von einer Münze aus an, die mehrheitlich als Souvenir oder als Täuschungsobjekt verwendet wird. Jener Mann, der die Unverfrorenheit besaß, andere sagen den mangelnden Respekt, nationale Banknoten mit seinem kurzen Spitznamen „Che“ zu unterschreiben, befindet sich nun auf einer Metallmünze von zweifelhaftem Wert. Gefangen in dieser monetären Dualität, von der er sich nie vorgestellt hätte, dass sie einmal den sagenhaften „Neuen Menschen“ seiner Reden überschatten würde. Im Umkreis der Hotels sieht man wie alte Leutchen mit dürftigsten Renten den Fremden ihre „Ware“, nämlich diese glänzenden Drei-Peso-Stücke zeigen mit einem Guerillero in Jackett und Baskenmütze. Während dessen versucht eine Verkäuferin mit geschickter Hand diese Münzen einer Kundin in das Wechselgeld zu schmuggeln, indem sie den Moment ausnutzt, in dem eine unvorsichtiger Käuferin abgelenkt ist, vom Sohn, der ein Bonbon will, und vom Wachmann, der die Tasche kontrolliert.

Übersetzerin: Iris Wißmüller
864 Klicks in den letzten 24 Stunden.

3 Gedanken zu „Falsche Münze

  1. Der Münztrick gehört noch zu den harmlosen Erscheinungen da man insofern man nur um eine Münze betrogen wird nur ca. 80 Cent verliert. Dreister und gröber wird in fast allen (staatlichen!) Restaurants und an Supermarktketten betrogen und zwar bis zur dortigen „administradora“. Der Betrug ist zum System geworden und wird mit hoher Professionalität betrieben. Durch die wachsende Zahl an Selbstständigen wird die Schere zwischen Arm und Reich grösser und damit auch der Wunsch der arm gebliebenen am neu gewonnen Wohlstand teilzuhaben. Der schon längst vorhandene Moralverlust und das neue „gefühlte armsein“ wird dieses Aquarium, wie Ricardo schreibt, zu einer umgekippten Jauchegrube machen.

  2. „Sobald ein Optimist ein Licht erblickt, das es (womöglich) gar nicht gibt, findet sich ein Pessimist, der es wieder ausbläst.“
    Giovannino Guareschi

  3. Der allgegewärtiger Betrug war nicht immer da. Gewiss nicht in Jahren des Che und unmittelbar danach. Es kam mit der Krise der 90’ger Jahre. Inzwischen ist die Krise viel milder geworder, Camellos verschwunden, die Kubaner sind fetter geworden und tragen Mobiltelefone, aber der Betrug, der Drang zum Betrug, hat nicht nachgelassen.

    Ich befürchte, es wird bleiben. Egal welche Reformen werden stattfinden, egal welche Regierung kommt an die Macht. Denn man kann eine Fischsuppe aus dem Aquarium machen aber nicht umgekehrt.

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s