Die Rolle des Mannes oder die kreolische Viagra

ppg_ateromixol

Foto: flickr

Der „Geschenkkorb“ war letzten Monat nicht ganz gefüllt. Die Lieferungen waren seltener geworden und er musste sich mit Bananen und ein paar Kilo Hühnerfleisch zufriedengeben. Es würden auch wieder bessere Zeiten kommen. Aber er fühlte sich trotzdem gesegnet, denn als er in seinem Viertel war mit den 10 Eiern, die auch bei seiner Arbeit verteilt worden waren, fragten ihn die Nachbarinnen aufgeregt, wo diese verkauft würden. Er errötete etwas und erklärte dann nicht ohne Stolz, dass er die Eier nicht gekauft hatte, sondern dass sie Teil eines Extrabezuges an Lebensmitteln waren, die alle Mitglieder des Ministeriums der Streitkräfte erhielten.

Auf dieser Insel bringt es viele Vorteile mit sich, wenn man eine olivgrüne Uniform trägt. Man erhält nicht nur Pfründe in Form von Lebensmitteln und materiellen Objekten, sondern das Individuum ist auch mit den Eigenschaften ausgestattet, legale Strafen zu mildern, Behördenformalitäten, die bei anderen Bürgern eine Ewigkeit dauern, zu überspringen und auf dem schnellsten Wege ein Haus zu erhalten. Derselbe Offizier, der jetzt lieber seine Extraquote Lebensmittel vor den Augen der Nachbarn versteckt, erzählte mir einmal, dass sein Rang als Hauptmann wie ein „Überbringerscheck“ wirke. Als sein jüngster Sohn ein Verbrechen beging, reichte es, dass er sich seine Epauletten und Stiefel anzog, damit der Richter den „fehlgeleiteten Jungen“ nur zu einem Hausarrest verurteilte und nicht zu einer Haft in einer Strafanstalt.

Aber unser Mann mit der Pistole im Halfter und Helm auf dem Kopf strebt nach mehr. Nur die hochrangigen Offiziere, die auf einer gewissen Stufe in der Hierarchie stehen, erhalten eine regelmäßige Zuteilung der Medikaments PPG, auch bekannt als die kubanische Viagra. Er hat nur noch wenig Zeit für eine Beförderung vor seinem Ruhestand, aber er möchte nicht in Rente gehen, ohne seine monatliche Ration dieser Pillen voll Lebenskraft mitzunehmen. Das Ministerium, dem er sein Leben gewidmet hat, wird ihm helfen, seine Rolle als Mann wahrzunehmen, denn ein Soldat muss immer bereit sein, zu siegen – und den Namen seiner Führer aufrechtzuerhalten – nicht nur auf dem Schlachtfeld, sondern auch auf den Bettlaken jeglicher Betten, die seinen Weg kreuzen.

Advertisements

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s