Neoliberalismus

graffiti_tiburon

Mit dem Beginn der massenhaften Entlassungen haben unsere Regierenden den schlimmsten Alptraum vorweggenommen, den der eigene offizielle Propagandaparat für den Tag angekündigt hatte, an dem das System zusammenbrechen würde. Die drastische Maßnahme wurde als Teil einer Verbesserung oder Aktualisierung des kubanischen Wirtschaftsmodells begründet. Das sind Euphemismen, mit denen versucht wird, die Zunahme der Marktregulierungen in der Wirtschaft zu verschleiern.
Was unsere aktuelle Regierung gerade tut, bedeutet eine Erleichterung für die Politiker der Zukunft, denen so die Verkündung des angenehmen Teils der Übergangsphase zufällt, wozu in erster Linie die Bürgerfreiheiten und die Wirtschaftsrechte gehören werden. Im Gegensatz zu dem, was die Propagandisten des Regimes angekündigt hatten, standen die Felsen, an denen das Schiff der Revolution mit all seinen Eroberern an Bord zerschellen würde, nicht auf der Seite, wo die Sirenen des Kapitalismus sangen, sondern sie befanden sich in der Illusion ihrer eigenen Utopie.

1078 Klicks in den letzten 24 Stunden.
Übersetzung: Iris Wißmüller

Advertisements

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s