Handy-Aktivismus

twitpic-movilesWie man ein kubanisches Handy für den MMS-Service aktiviert:

1. *#06# eintippen und es erscheint die IMEI-Nummer des Telefons, bestehend aus16 Ziffern.

2. Eine SMS mit den ersten acht Ziffern der IMEI-Nummer an die Nummer 4222 schicken.

3. Sie erhalten eine SMS, in der steht, ob sich Ihr Handy für MMS aktivieren lässt. Es funktioniert nicht bei Blackberry oder iPhone, empfehlenswert sind Motorola K1, Motorola U6, Motorola V3 und ältere Nokia-Modelle.

4. Wenn das Handy für MMS aktiviert werden kann, erhalten Sie eine zweite Nachricht, in der „Akzeptieren“ oder „Installieren“ steht. Sollte bei einer dieser beiden Optionen nach einem Code gefragt werden, 1234 eingeben.

5. Wenn die Anwendung installiert ist, müssen Sie eventuell das Handy aus- und wieder einschalten.

6. Beim Einschalten sehen Sie neben dem Signal der Netzabdeckung ein paar grüne Rauten, wenn es sich um ein Motorola-Modell handelt, und ein „G“, wenn es ein Nokia ist.

7. Jetzt können Sie Bilder per MMS an andere kubanische Handys verschicken, die auch den MMS-Service aktiviert haben. Der Preis liegt bei 30 Centavos pro Nachricht.

8. Sie können auch Bilder an eine Email-Adresse schicken, für 2,30 CUC. Diese Option kann sehr nützlich sein, um Bilder ins Ausland zu schicken.

Quelle: http://twitpic.com/2pqktq

Wenn du die Arbeit der freiwilligen Übersetzer unterstützen willst, kannst du das über den Flattr-Button ganz oben tun. Info dazu: flattr wiki

Advertisements

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s