Interview mit Dr. Darsi Ferrer und Juan Juan Almeida

Grüße von Darsi Ferrer an die kubanischen Blogger:

Die Aufnahmen wurden freundlicherweise vom unabhängigen Journalisten José Alberto Àlvarez zur Verfügung gestellt.

1166 clicks in den letzten 24 Stunden

Advertisements

Ein Gedanke zu „Interview mit Dr. Darsi Ferrer und Juan Juan Almeida

  1. Zusammenfassung der Videobotschaften.
    1) Darsi Ferrer ist vor paar Stunden freigelassen worden. Er fühlt sich immer noch wie im Gefängnis, kann seinen Augen nicht glauben, dass er im Kreise seiner Familie ist. Er erzählt von den Erniedrigungen, die er im Gefängnis erleben musste, von den unmenschlichen Bedingungen, die dort herrschen, von der Willkür und Rechtlosigkeit, die die kubanische Justiz charakterisieren. Um ihn ins Gefängnis zu bringen, hat die kubanische Staatssicherheit Straftaten erfunden. In Wirklichkeit landete er im Gefängnis, nur weil er eine kritische Position gegenüber der Regierung einnahm. Er hat nie etwas Illegales, Gesetzwidriges gegen die Regierung unternommen und werde es auch in Zukunft nicht tun. Er wird aber weiter Opposition leisten, als Bürger. Er dankt allen Freunden, denen auf der Insel und denen im Ausland, die sich für ihn und allgemein für die politischen Gefangenen eingesetzt haben. Er werde nie vergessen, wie die Menschen vor dem Gerichtssaal „10 de octubre“ standen, wo er vor kurzem freigelassen wurde, und Freiheit und seine Freilassung verlangten.
    2) Juan Juan Almeida, Sohn des dritten Mannes der Revolution, des „Comandante de la Revolución“ Juan Almeida Bosque, befindet sich seit ca. einer Woche im Hungerstreik. Sein Motiv: Die Verweigerung der Reisegenehmigung, um seine Familie zu besuchen und eine medizinische Behandlung im Ausland zu bekommen. Er will nicht im Ausland bleiben, er würde nach Kuba zurückkehren. Er ist kein Freund von Extremen und Gewalt. Als er seinen Freund Coco Faninas besuchte, der seit Monaten im Hungerstreik lebt, bat er ihn, damit aufzuhören. Nun bleibt ihm selbst keine Alternative. Er werde solange streiken, bis die kubanische Regierung ihm die Reisegenehmigung erteilt.

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s