Jetzt als Buch

YOANI SÁNCHEZ
Cuba Libre

Von der Kunst, Fidel Castro zu überleben
Originaltitel: Cuba libre. Vivere e scrivere all’Avana (Das ist die italienische Übersetzung des spanischen Originals, übersetzt von Gordiano Lupi, die dann ins Deutsche übertragen wurde.)*
Originalverlag: Rizzoli
Übersetzt von Bruno Genzler
Paperback, Klappenbroschur, 256 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
mit zahlreichen s/w Fotos und 12seitigem Farbbildteil
ISBN: 978-3-453-16737-7
Verlag: Heyne

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Yoani Sánchez beschreibt den grauen Alltag in einer oft poetischen Sprache. Und sie versucht die großen Probleme durchs Prisma kleiner, persönlich erlebter Geschichten zu beleuchten. […] Was sie produziert, ist Literatur sui generis – und Aufklärung im besten Sinn des Wortes.“ (Die Zeit )

„Trotzdem ist der subjektive Blick dieser Frau gefährlicher für das Regime als markige Pamphlete. Denn er registriert den absurden Alltag, in dem man nach fünfzig Jahren der permanenten Revolution angekommen ist, die Zumutung der gepinselten Parolen und Paraden, die sie als ‚revolutionären Kitsch’ bezeichnet, die Lebensmittelknappheit in einem fruchtbaren Land, die verfallenden Wohnungen.“ (Süddeutsche Zeitung )

„Die junge Philologin betrachtet in ihren oft poetischen Miniaturen die Alltagsnöte der Kubaner, anstatt plakative Forderungen zu erheben.“ (FAZ )

Kurzbeschreibung

Kubas bekannteste Kritikerin packt aus – Geschichten einer Generation zwischen Zensur und Zukunft

Auf Kuba gilt sie als Staatsfeindin. Für das „Time Magazine” gehört sie zu den hundert einflussreichsten Menschen der Welt: Mit ihrem Blog „Generación Y“ erreicht Yoani Sánchez weltweit ein Millionenpublikum. In „Cuba libre“ erzählt sie die Wahrheit über das Leben auf Kuba, spricht offen über Zensur und Beschattung und bietet – fern jeder Reiseführerromantik – Einblicke in eine Welt, wie es sie wahrscheinlich nicht mehr lange geben wird …

Wie lebt es sich in einem der letzten sozialistischen Länder wirklich? Ob absurdes Revolutionstheater, lebenslang kaputte Fahrstühle oder der Kampf um die Lebensmittelration – Yoani Sánchez beschreibt den alltäglichen Wahnsinn in einem Land, das seit Jahrzehnten die Revolution probt und in dem Castros Parolen nach wie vor so präsent sind wie anderswo Coca-Cola-Reklame. Doch gleichzeitig ist klar, dass es früher oder später zu einem politischen Wandel auf Kuba kommen wird. Teils witzig, teils nachdenklich, aber nie ideologisch, spiegelt „Cuba libre” das Gefühl einer ganzen Generation in einem Land am Scheideweg.

*Anm. d. Ü.

Advertisements

2 Gedanken zu „Jetzt als Buch

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s