CDR*

con_la_guardia_en_alto_de.jpg

Aufgrund eines dieser häufigen Irrtümer in der Kindheit glaubte ich Jahre lang, das Logo des „Komitees zur Verteidigung der Revolution“* wäre ein riesiges Auge, das eine Machete trüge. Weil ich die Herkunft dieser aggressiven Ikonographie nicht kannte, sah ich in ihr die indiskrete Pupille, die mich an jeder Straßenecke überwachte. Lange Zeit später übernahm es ein Freund mich darüber aufzuklären, dass es sich bei dem, was ich als Hornhaut des Auges und als Iris wahrnahm, nur um einen von oben gesehenen Sombrero handelte. Trotz seiner netten Bemerkung spürte ich weiterhin das Gewicht eines Blicks, jedes Mal wenn ich an irgendeinem Schild mit den Initialen des CDR vorbeiging.

In diesen Tagen findet der Siebente Kongress dieser Organisation, die immerhin mehr als sieben Millionen Mitglieder zählt, von denen ein beträchtlicher Teil nicht gefragt worden ist, ob sie zu diesen Reihen dazugehören möchten. Man tritt einem der Komitees völlig automatisch bei, genauso wie wir Frauen in der „Kubanischen Frauenvereinigung“** zusammengeworfen und die Kinder in die Reihen der Pioniere aufgenommen werden. Selten verweigert jemand öffentlich die Mitgliedschaft in einer dieser Massenorganisationen, die – im Kuba von heute – eher formal und bürokratisch als wirksam sind.

Meine Verwechslung eines Auges mit einem Sombrero hat etwas von kindlicher Verwirrung, doch auch viel vom Wittern der Gefahr. Ich lernte, dass bei den Türen, die den bedrohlichen Slogan „Stets wachsam“ trugen, die gewieftesten Redakteure von Berichten zur Denunziation anderer Nachbarn saßen. Auch wusste ich von Einigen, die wegen eines nicht wahrheitsgemäßigen Berichts – aus der Feder des Vorsitzenden eines Komitees – auf eine Beförderung, eine Reise oder die Möglichkeit, ein neues Haus zu haben, verzichten mussten. Ich habe sogar jemanden kennengelernt, der den Titel „Vizepräsident des CDR“ trug und, außerdem, der umtriebigste Kriminelle im ganzen Viertel war.

Im Kongresszentrum Palacio de Convenciones, hält die Pupille mit der erhobenen Machete eine neue Konferenz ab. Ich bemerke, dass der vieläugige Argus, der er einmal gewesen ist, heute ein Zyklop mit grauem Star, ein Organismus der Überwachung, der selten alle Streiche sehen kann, die wir spielen.

Anmerkungen der ÜbersetzerInnen:

* Comité de Defensa de la Revolución: Komitee zur Verteidigung der Revolution, 1960 gegründete kubanische Massenorganisation, die sowohl soziale als auch Spitzelaufgaben übernimmt.
** Auf Spanisch: Federación de Mujeres Cubanas

Übersetzung: Bettina Hoyer, Heidrun Wessel, Sebastian Landsberger

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s