Ein Tag ohne Schwarzmarkt

    a_votar_aleman.jpg

Ich versuche, mir unglaubliche 24 Stunden vorzustellen, in denen ich nicht auf den irregulären Markt zurückgreifen muss. Wie wäre denn ein Tag ohne die Milch von den Leuten, die an meine Tür klopfen und uns die fehlenden Milchprodukte ersetzen, die uns, die wir über 7 und unter 75 Jahre alt sind, auf dem rationierten Markt nicht zustehen? Ich kann mir keine Zeit vorstellen, in der ich nicht in den Schwarzen Markt eintauche, um Eier, Öl oder Tomatensauce zu kaufen. Sogar um ein Tütchen Erdnüsse zu erstehen, muss ich die Linie zur Illegalität überschreiten.

Wenn ich irgendwo hin muss, ist es sehr wahrscheinlich, dass ich mich in ein Taxi ohne Lizenz setze. Gar nicht erst zu reden von den vielen Underground-Arbeitern, die ich herbeirufen muss, wenn die Waschmaschine kaputt ist, der Gasherd verstopft oder die Dusche nicht mehr funktioniert. Sie alle dort – im Schatten – stützen mich Tag für Tag und ersetzen den begrenzten Service, den der Staat anbietet.

Sogar die Zeitung muss ich mit Preiszuschlag von den Alten, – die seit dem Morgengrauen unterwegs sind – erstehen. Sie kaufen alle Exemplare von „Granma“ und „Juventud Rebelde“ auf, um sie dann weiter zu verkaufen und so ihre dürftige Rente aufzubessern. Nicht zu reden von den „unaussprechlichen“ Sachen, die uns der Schwarzmarkt anbietet und den „zahllosen“ Sesam-öffne-Dich, die uns ein Geldschein verschafft, wenn er in die richtige Hand hinüber gleitet. Das Erstaunlichste aber ist die unbegrenzte Fähigkeit zur Regeneration, – die die irregulären Verkäufer – nach einer der häufigen Razzien gegen sie beweisen.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, ich jedenfalls kann keinen Tag ohne Schwarzmarkt leben.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ein Tag ohne Schwarzmarkt

Hinterlassen Sie uns ein Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s