Es gibt viele Arten, da zu sein

represion

Anlässlich meiner Abwesenheit bei der Messe von Turin.

Mir ist Madrid im Mai versagt geblieben, New York mit seinem Universitätscampus und jetzt Turin zur Buchmesse. Wenn es so weitergeht, werde ich die Geschichte meines Lebens mit der Verbform für das Unwahrscheinliche beginnen müssen: „Ich hätte dort sein können, aber …“, „Ich würde das Buch vorstellen, wenn nicht …“ oder „Ich könnte reisen, wenn ich schweigen würde“.

Heute bin ich zur Herausgabe von „Cuba libre“ gegangen, auf diese virtuelle Art und Weise, wie es nur ein Blogger tun kann. Ich sprach per Telefon mit den Anwesenden, beantwortete ein paar Fragen und die Leitung brach zusammen, bevor ich „Auf Wiedersehen“ sagen konnte.

Wieder erlebte ich das, was ich schon kenne: Alle waren da außer mir.

Übersetzung: Bettina Hoyer, Heidrun Wessel, Sebastian Landsberger

About these ads

Lassen Sie eine Antwort

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s